Alles Wissenswerte über
Allergien und Schlafstörungen

Wir bieten speziell auf Sie abgestimmte
Behandlungskonzepte

Schwerpunktpraxis für
Nahrungsmittelallergien

Schwerpunktpraxis für
Schlafstörungen

Tun Sie den ersten Schritt,
lassen Sie sich beraten.

Wir behandeln Allergien
und Schlafstörungen

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns einfach

Terminvereinbarung
online möglich

Diagnose und Therapie

Wir bieten das Spezialwissen für eine hochwertige Diagnostik 

Um eine passend auf den einzelnen Patienten abgestimmte Therapie einzuleiten, ist eine sorgfältige Labordiagnostik unumgänglich. Wir haben uns zu einem diagnostischen Spezialzentrum entwickelt und bieten neben den üblichen Diagnoseverfahren auch eine Vielzahl an spezialisierten Untersuchungen zur Ermittlung von aussagekräftigen Parametern an. Für einige Untersuchungen bieten wir Schnelltests, die bereits bei Ihrem ersten Besuch wertvollen Aufschluss über Ihre Erkrankung bieten können. In unserem eigenen Spezial-Labor können wir hochwertige Diagnoseverfahren selber, ohne lange Wartezeit, durchführen. Um unser Spektrum weiter zu erweitern, bieten wir innovative gendiagnostische Verfahren an, die zum Beispiel klären können, ob eine Fruktose- oder Laktose-Intoleranz genetisch bedingt ist.

Die Auswahl und Kombination der vielfältigen Laborverfahren erfordern ein großes Spezialwissen und Erfahrung auf diesem Gebiet.

 

NEU - Wir dürfen vorstellen: ALEX - der Allergy Explorer

Mit dem ALEX-Test ist es erstmals möglich ein vollständiges Allergenprofil mit nur einem Test zu erhalten. Die Erstellung eines vollständigen Sensibilisierungsmusters ist eine wichtige Orientierung bei Allergieverdacht oder zum Allergieausschluß. 

Bei diesem innovativen Multiplex-Allergie-Test werden Gesamt-IgE, Einzelextrakte und verschiedene rekombinante Allergene getestet. Insgesamt wird gleichzeitig auf 295 verschiedene Allergene untersucht:

  • 103 pflanzliche Nahrungsmittel
  • 40 tierische Nahrungsmittel
  • 61 Pollen (Baumpollen, Kräuterpollen, Gräserpollen, Getreidepollen)
  • 24 Milben (Hausstaubmilben und Vorratsmilben) sowie Schaben
  • 16 Schimmelpilze und Hefepilze
  • 20 Tierepithelien und -schuppen
  • 17 Insekten- und Giftallergene
  • 14 Mikroallergene und sonstige Allergene

Eine vollständige Allergen-Liste finden Sie hier. Dieses Allergie-Profil deckt 99% der relevanten Allegieauslöser ab.

Für die Durchführung des ALEX-Test benötigen wir lediglich die Abnahme von einem Milliliter Blut, weshalb der Test auch besonders für das Allergie-Screening bei Kinder geeignet ist. In unserem praxisinternen Labor wird die aufbereitete Probe mit modernster Allergie-Chip-Technologieanalysiert:

und nach nur wenigen Tagen kann das Ergebnis in der Praxis besprochen werden. Sie erhalten von uns die Ergebnisse zusätzlich in einem ausführlich kommentierten Bericht:

Wir freuen uns, dass wir als erste Praxis in Bayern, diesen Test durchführen und unseren Patienten anbieten können.

Download Patentienbroschüre-pdf     

 

Für Welche Patienten ist die Bestimmung des Allergenprofil sinnvoll?

  • Sie vermuten bei Ihnen oder Ihrem Kind eine Allergie und möchten diese umfassend abklären lassen?
  • Sie reagieren mit allergischen Symptomen auf Nahrungsmittel und Sie möchten wissen, ob es sich um eine echte Allergie, eine Nahrungsmittelintoleranz oder um eine Kreuzallergie handelt?
  • Es besteht bereits eine Allergiediagnose und es ist eine Hyposensibilisierung gegen Ihre Pollenallergie geplant? Durch die Bestimmung rekombinanter Allergene läßt sich die Behandlungsprognose besser einschätzen.
  • Sie überlegen sich ein Haustier anzuschaffen und möchten wissen ob Sie oder ein Familienmitglied allergisch auf dieses reagiert?

 

Wir finden die Ursache für Ihre Allergie oder Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeit!

Unser Leistungsspektrum bei Allergien, Nahrungsmittelallergien und Intoleranzen:

  • Ausschluss organisch bedingter Magen-Darmbeschwerden, wie z.B. Schilddrüsendysfunktion, Magenschleimhautentzündung, Darmschleimhautentzündung, Magenentleerungsstörung, Reizdarm.
  • NEU! Allergenprofil-Bestimmung speziell auch für Kinder.
  • Eigenes Allergie-Labor: Wir bestimmen Ihr persönlichen IgE-Antikörper-Profil-Allergenprofil zuverlässig, innerhalb weniger Tage.
  • Schnelltest-Verfahren auf MilchallergieGlutenunverträglichkeit (Zöliakie)Helicobacter Pylori-Infektion oder Eisenmangel
  • NEU! Atemtest zur Feststellung einer Helicobacter Pylori-Infektion. Mit nur 2 Atemstößen kann eine HP-Infektion sicher festgestellt werden. Es ist keine Blutabnahme oder Stuhlprobe nötig!
  • Pricktest: Hauttest auf Nahrungsmittel und Aeroallergene.

  • Intrakutan-Test: Testlösungen von z.B. Medikamenten oder Insektengiften werden in die Haut gespritzt
  • Epikutan-Test: Patch- oder Pflaster-Test auf Kontaktallergene, wie z.B. Kosmetika, Reinigungsmittel oder Latex.
  • RAST-Test: Der Radio-Allergo-Sorbent-Test, ist ein Allergietest zum Nachweis spezifischer IgE-Antikörper im Blut.
  • Placebo kontrollierte Kapselprovokation mit Nahrungsmitteln zur Abklärung einer Unverträglichkeit oder echten Lebensmittelallergie.
  • Wasserstoff-Atemtest auf Laktose-, Fruktose- oder Sorbit-Intoleranz.
  • Lungenfunktionstest
  • Untersuchung auf Borreliose
  • Test auf Histamin-Intoleranz: Bestimmung des Histamin Spiegels im Blut. Ebenso kann die Konzentration des Enzyms Diaminoxidase (DAO), das Histamin im Körper abbaut, sowie anderer Abbauprodukte, im Blut bestimmt werden.
  • Neu! Gendiagnostik. Störungen im Stoffwechsel, insbesondere Enzymdefekte können eine genetische Ursache haben. Bei Histamin-, Laktose-, Fruktose und Alkoholintoleranz, sowie Zöliakie
  • Darmkrebs-Vorsorge: keine Stuhlprobe, nur ein Tropfen Blut genügt um eine Darmkrebs-spezifische DNA-Veränderung nachzuweisen.
  • Stuhluntersuchungen auf Zusammensetzung der Darmflora und auf besondere krankmachende Bakterien, sowie auf Verlust von Fetten, Muskelfasern und Stärke.
  • Hyposensibilisierungstherapie: Mit nur 4 Injektionen im Jahr kann eine wirksame Desensibilisierung des Körpers gegen bestimmte Allergene erreicht werden.
  • Diagnose und Behandlung des Leaky-Gut-Syndroms (durchlässiger Darm)
  • Darmreinigung / Darmsanierung
  • Umweltmedizin :NEU! Schwermetallbelastungstest/DMPA-Test, Schwermetall-Ausleitung
  • Ernährungsmedizin
  • Diagnostische Eliminatationsdiäten (spezifische Elimination/oligoallergene Basiskost)
  • Diätische Beratung und Schulung
  • Blutzuckermessung / Blutzucker-Belastungstest

  

Allergie-Check - Schön, dass Sie da sind !

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin telefonisch oder über die Online-Buchung. Nehmen Sie sich für diesen Termin Zeit. Meistens dauert eine Erstberatung zwischen 30 und 45 Minuten. Ich werde mit Ihnen Ihre Krankengeschichte besprechen und eine sorgfältige Befragung (Anamnese) zu Ihrem Krankheitsbild durchführen. Um noch genauere Informationen zu erhalten kann das Führen eines Tagebuches, in dem Sie die Art des Nahrungsmittels, den Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme und die Art der auftretenden Symptome festhalten, sinnvoll sein. Auf dieser Basis, mache ich Vorschläge, welche diagnostischen Verfahren für Sie in Frage kommen. Danach legen wir gemeinsam fest, welche Untersuchungen Sie in Anspruch nehmen möchten.

Ein fundierter Befund und eine sichere Behandlung

Alle Untersuchungsergebnisse werden von mir zusammengefasst, erläutert und mit Ihnen ausführlich besprochen. Sie erhalten von mir Ihre persönlichen Befundunterlagen. Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen ist die wichtigste therapeutische Maßnahme eine Eliminationsdiät, d.h. der Verzehr des krank machenden Lebensmittels soll gemieden werden. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt aber dringend, Lebensmittel nicht auf Verdacht zu meiden. Werden Grundnahrungsmittel, wie Milch, bestimmte Obst- und Gemüsesorten oder Eier einfach vom Speisezettel gestrichen, kann es zu schweren Mangelerscheinungen kommen. Eine eindeutige Diagnose ist also dringend notwendig, um sich auch mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Bei echten Allergien, insbesondere Typ I Allergien, wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis kommt oft eine Hyposensibilisierung (Desensibilisierung) in Betracht. Bei entsprechender Auswahl können hier schon 4 Injektionen des Allergenextraktes ausreichen, um eine erhebliche Verbesserung des Wohlbefindens zu erreichen. Die Hyposensibilisierung wird hauptsächlich zur Behandlung von Pollen- oder Insektengift-Allergien angewandt. Auch die Gabe von Medikamenten zur Linderung, bzw. Verhinderung der Krankheitssymptome gehört zu den Therapiemöglichkeiten.

Ich stelle in Abstimmung mit Ihnen eine individuell passende Therapie bzw. Medikation zusammen und begleite Sie bei Ihren Fortschritten.

Diagnosepraxis Bogenhausen

Dr. B. Kada Benotmane

Schumannstraße 3 | 1. OG  
81679 München

  089 - 92 33 45 45

FAX 089 - 92 33 45 47


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

 

Mo     08.00 -  13.00 Uhr

Di      geschlossen

Mi      14.00 - 18.00 Uhr

Do     08.00 - 18.00 Uhr

Fr     08.00 - 14.00 Uhr

nur nach Vereinbarung

Kontaktieren Sie uns

 

 

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Wir beantworten gerne ihre Fragen.

Kontakt