Alles Wissenswerte über
Allergien und Schlafstörungen

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns einfach

Terminvereinbarung
online möglich

Wir behandeln Allergien
und Schlafstörungen

Innovative
Untersuchungsmethoden

Wir bieten speziell auf Sie abgestimmte
Behandlungskonzepte

Tun Sie den ersten Schritt,
lassen Sie sich beraten.

Schwerpunktpraxis für
Nahrungsmittelallergien

Schwerpunktpraxis für
Schlafstörungen

Diagnose und Therapie

Wichtig zu kennen - Ihr Allergenprofil 

Die meisten Allergiker reagieren gegen mehrere Allergene. Es ist daher oft schwierig den wirklichen Auslöser der Symptome zu erkennen. Allergene sind Eiweißstoffe die in vielen Allergiequellen, wie Nahrungsmitteln, Naturstoffen, Pollen, Milben, Tierhaaren oder Schimmelpilzen vorkommen. Die Forschung konnte die meisten dieser allergieauslösenden Eiweißstoffe identifizieren.  Die Einsicht in Ihr persönliches Allergenprofil in Verbindung mit Ihrer Krankengeschichte und anderen Allergietest-Resultaten bietet die Möglichkeit zu einer anspruchsvollen und viel gründlicheren allergologischen Beratung. 

NEU - Allergenprofil für Kinder!

Wir bieten einen neuartigen Schnelltest, um das Allergenprofil speziell bei Kindern zu bestimmen. Dabei genügt nur ein Tropfen Blut. Die Blutentnahme kann durch einen kleinen "Pieks" in die Ferse oder die Fingerkuppe gemacht werden, so dass das Kind nicht unnötig belastet wird. Ein aussagekräftiges Testergebnis liegt schon nach nur 20-25 Minuten vor. Einfacher geht es nicht!

Für Welche Patienten ist die Bestimmung des Allergenprofil sinnvoll?

  • Betroffene mit allergischen nahrungsmittelbedingten Reaktionen
  • Multiallergiker, die viele Reaktionen im Hauttest zeigen
  • Patienten mit Atemwegsbeschwerden durch zahlreiche Allergenquellen (z.B. Pollen, Tierhaare, Schimmelpilze)
  • Asthmatiker oder Personen mit allergischem Schnupfen
  • Bei Reaktionen auf Naturstoffe wie z.B. Natur-Latex

Wir finden die Ursache für Ihre Allergie oder Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeit!

Unser Leistungsspektrum bei Nahrungsmittelallergien und Intoleranzen:

  • Ausschluss organisch bedingter Magen-Darmbeschwerden, wie z.B. Schilddrüsendysfunktion, Magenschleimhautentzündung, Darmschleimhautentzündung, Magenentleerungsstörung, Reizdarm.
  • NEU! ALFA-Schnelltest - Allergenprofil-Bestimmung speziell für Kinder.
  • Eigenes Allergie-Labor: Wir bestimmen Ihr persönlichen IgE-Antikörper-Profil-Allergenprofil zuverlässig, innerhalb weniger Tage.
  • Schnelltest-Verfahren auf MilchallergieGlutenunverträglichkeitHelicobacter Pylori-Infektion oder Eisenmangel
  • Pricktest: Hauttest auf Nahrungsmittel und Aeroallergene.

  • Intrakutan-Test: Testlösungen von z.B. Medikamenten oder Insektengiften werden in die Haut gespritzt
  • Epikutan-Test: Patch- oder Pflaster-Test auf Kontaktallergene, wie z.B. Kosmetika, Reinigungsmittel oder Latex.
  • RAST-Test: Der Radio-Allergo-Sorbent-Test, ist ein Allergietest zum Nachweis spezifischer IgE-Antikörper im Blut.
  • Placebo kontrollierte Kapselprovokation mit Nahrungsmitteln zur Abklärung einer Unverträglichkeit oder echten Lebensmittelallergie.
  • Wasserstoff-Atemtest auf Laktose-, Fruktose- oder Sorbit-Intoleranz.
  • Test auf Histamin-Intoleranz: Bestimmung des Histamin Spiegels im Blut. Ebenso kann die Konzentration des Enzyms Diaminoxidase (DAO), das Histamin im Körper abbaut, sowie anderer Abbauprodukte, im Blut bestimmt werden.
  • Gendiagnostik. Störungen im Stoffwechsel, insbesondere Enzymdefekte können eine genetische Ursache haben.
  • Stuhluntersuchungen auf Zusammensetzung der Darmflora und auf besondere krankmachende Bakterien, sowie auf Verlust von Fetten, Muskelfasern und Stärke.
  • Hyposensibilisierungstherapie: Mit nur 4 Injektionen im Jahr kann eine wirksame Desensibilisierung des Körpers gegen bestimmte Allergene erreicht werden.
  • Diagnose und Behandlung des Leaky-Gut-Syndroms (durchlässiger Darm)
  • Darmreinigung / Darmsanierung
  • Umweltmedizin
  • Diagnostische Eliminatationsdiäten (spezifische Elimination/oligoallergene Basiskost)
  • Diätische Beratung und Schulung
  • Blutzuckermessung / Blutzucker-Belastungstest

 

Allergie-Check - Schön, dass Sie da sind !

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin telefonisch oder über die Online-Buchung. Nehmen Sie sich für diesen Termin Zeit. Meistens dauert eine Erstberatung zwischen 30 und 45 Minuten. Ich werde mit Ihnen Ihre Krankengeschichte besprechen und eine sorgfältige Befragung (Anamnese) zu Ihrem Krankheitsbild durchführen. Um noch genauere Informationen zu erhalten kann das Führen eines Tagebuches, in dem Sie die Art des Nahrungsmittels, den Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme und die Art der auftretenden Symptome festhalten, sinnvoll sein. Auf dieser Basis, mache ich Vorschläge, welche diagnostischen Verfahren für Sie in Frage kommen. Danach legen wir gemeinsam fest, welche Untersuchungen Sie in Anspruch nehmen möchten.

Ein fundierter Befund und eine sichere Behandlung

Alle Untersuchungsergebnisse werden von mir zusammengefasst, erläutert und mit Ihnen ausführlich besprochen. Sie erhalten von mir Ihre persönlichen Befundunterlagen. Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen ist die wichtigste therapeutische Maßnahme eine Eliminationsdiät, d.h. der Verzehr des krank machenden Lebensmittels soll gemieden werden. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt aber dringend, Lebensmittel nicht auf Verdacht zu meiden. Werden Grundnahrungsmittel, wie Milch, bestimmte Obst- und Gemüsesorten oder Eier einfach vom Speisezettel gestrichen, kann es zu schweren Mangelerscheinungen kommen. Eine eindeutige Diagnose ist also dringend notwendig, um sich auch mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Bei echten Allergien, insbesondere Typ I Allergien, wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis kommt oft eine Hyposensibilisierung (Desensibilisierung) in Betracht. Bei entsprechender Auswahl können hier schon 4 Injektionen des Allergenextraktes ausreichen, um eine erhebliche Verbesserung des Wohlbefindens zu erreichen. Die Hyposensibilisierung wird hauptsächlich zur Behandlung von Pollen- oder Insektengift-Allergien angewandt. Auch die Gabe von Medikamenten zur Linderung, bzw. Verhinderung der Krankheitssymptome gehört zu den Therapiemöglichkeiten.

Ich stelle in Abstimmung mit Ihnen eine individuell passende Therapie bzw. Medikation zusammen und begleite Sie bei Ihren Fortschritten.

Diagnosepraxis im Arabellahaus

Dr. B. Kada Benotmane

Arabellastr. 5 | 1. OG  Praxis 112
81925 München

  089/92 33 45 45

  089/92 33 45 46

FAX 089/92 33 45 47

  0170/2137784
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktieren Sie uns

 

 

Wenn Sie noch fragen haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Wir beantworten gerne ihre Fragen.

Kontakt